Iso-rhodomycin A, ein neues Antibioticum aus Streptomyces purpurascens, Rhodomycine, III. Mitteil.1); Antibiotica aus Actinomyceten, XXXII. Mitteil2)

Authors


Abstract

In der A-Fraktion des Rhodomycins wurde neben Rhodomycin A ein neues, rotes, stickstoffhaltiges, wasserlösliches Antibioticum, das Iso-rhodomycin A, aufgefunden und als kristallisiertes Hydrochlorid und Perchlorat isoliert. Durch Ring-Papierchromatographie mit Pufferlösung oder verd. Essigsäure als stationärer Phase können Rhodomycin A und Iso-rhodomycin A analytisch und präparativ voneinander getrennt werden.

Beide Antibiotica zerfallen bei milder Säurehydrolyse in den wasserunlöslichen, stickstofffreien Chromophor und eine wasserlösliche, stickstoffhaltige Fraktion. Der Chromophor des Rhodomycins A ist das Rhodomycinon, der des Iso-rhodomycins A das Iso-rhodomycinon.

Aus der B-Fraktion des Rhodomycins wurde ein rotes, Rhodomycin B genanntes Antibioticum als kristallisiertes Hydrochlorid abgetrennt.

Ancillary