SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Die Struktur des reaktionsträgen tetrameren Cyclohexins II, das sich nach G. WITTIG und U. MAYER über das Cyclobutadien-Derivat I im Sinne einer Diels-Alder-Addition formieren soll, steht mit dem Raman-Spektrum im Einklang. Das thermische Isomerisationsprodukt III, das die zu erwartenden Dienadditionen eingeht, liefert beim Bestrahlen mit UV-Licht das Valenzisomere VI, in dessen Konstitution ebenfalls die Raman-Spektroskopie einen tieferen Einblick gewährt. Die Rückbildung von III beim Erhitzen von VI sowie die thermisch und chemisch herbeigeführte Abwandlung von III zum Dodecahydrotriphenylen (XI) verdichten das Netzwerk der Argumentationen zugunsten der postulierten Strukturen.