SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Die Umsetzung von Acylchloriden mit Diphenyl(trimethylsilyl)phosphin bietet einen präparativen Weg zu Acyl-(diphenylphosphiden) bzw. Diphenylphosphinoderivaten. Auf diese Weise wurden diese Derivate von einigen Dicarbonsäuren und der Quadrasäure erhalten. Die Verbindungen sind zumeist farbig und lichtempfindlich. Ihre Schwingungsspektren werden diskutiert.

Diphenyl(trimethylsilyl)phosphine as a Reagent for the Preparation of Acylphosphides resp. phosphino Derivatives of Dicarboxylic Acids and Squaric Acid.

Some new diphenylphosphides resp. diphenylphosphino derivatives of dicarboxylic acids and squaric acid have been synthesized by the aid of diphenyl(trimethylsilyl)phosphine. Most of the compounds are coloured and sensitive to light. Their vibration spectra are discussed.