Flash-Kristallisation als ein neues Verfahren zur Produktgestaltung kristalliner Güter

Authors


  • Posterbeitrag anlässlich des 3. Symposiums „Produktgestaltung in der Partikeltechnologie”, 21./23. Juni 2006 in Pfinztal.

Abstract

Zur Herstellung von kristallinen Feststoffen wird der „Flash-Kristallisations-Prozess” eingesetzt. Der Vorteil dieses neuen Prozesses liegt darin, dass sowohl die Partikelgröße als auch die Partikelmorphologie durch den Agglomerationsschritt beliebig und unabhängig von der Kristallisation gestaltet werden können. Damit wird ein neuer Weg in der Produktgestaltung kristalliner Güter beschritten.

Ancillary