Herstellung von funktionalisierten oxidischen Nano- und Mikropartikeln und deren Verwendung

Authors


Abstract

Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der Synthese, Charakterisierung und Verarbeitung von Partikeln auf Basis nichtmetallischer Verbindungen. Beispielsweise werden anorganische und hybride Mikro- und Nanopartikel für keramische, optische und medizinische Anwendungen entwickelt. Es handelt sich im Gegensatz zum klassischen Mahlgut bevorzugt um kugelförmige Partikel. Hergestellt werden sie über nasschemische Verfahren wie Emulsions- und Fällverfahren, Sol-Gel-Technologie oder Aerosolmethoden.

Ancillary