Hydrothermale Vergasung: Ansätze einer reaktionstechnischen Optimierung

Authors


  • Posterpräsentation anlässlich der GVC/ DECHEMA-Jahrestagungen 2006, 26.–28. September 2006 in Wiesbaden.

Abstract

Die hydrothermale Vergasung ist ein attraktives Verfahren, um Biomasse mit hohem Wassergehalt zur Wasserstoffgewinnung zu nutzen. Diese Reaktion ist kinetisch kontrolliert, was z. B. dazu führt, dass Reaktoren mit Rückvermischung (kontinuierlicher Rührkessel) zu günstigeren Ergebnissen führen als Reaktoren ohne Rückvermischung. Ursache hierfür ist, dass bei Rückvermischung späte Folgeprodukte mit früheren reagieren können.

Ancillary