SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Filtration;
  • Partikel/Partikel-Wechselwirkungen

Abstract

Die Filtration von nicht- oder wenig kompressiblen Stoffsystemen ist in der Literatur hinreichend gut für die Auslegung technischer Prozesse in wässriger Suspensionsflüssigkeit beschrieben. Experimentelle Untersuchungen mit nicht-wässrigen Suspensionsflüssigkeiten zeigen jedoch deutliche Abweichungen vom bekannten Filtrationsverhalten. In Abhängigkeit der Wahl der Suspensionsflüssigkeit für ein Partikelsystem variieren spezifischer Filtrationswiderstand und Porosität des Filterkuchens um bis zu einer Größenordung. Mischungen aus zwei Suspensionsflüssigkeiten zeigen über die Zusammensetzung keinen linearen Verlauf der beiden Prozessparameter spezifischer Filtrationswiderstand und Porosität.