SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Abwasser;
  • Klärschlamm;
  • Schlammeigenschaften;
  • Trennverfahrenerfahren

Abstract

Der Feststoffgehalt des bei der Abwasserreinigung anfallenden Klärschlamms wird wesentlich durch die Herkunft des Abwassers und den gewählten Trennapparat bestimmt. Meist sind diese Feststoffgehalte jedoch so niedrig, dass für eine wirtschaftliche Entsorgung des Klärschlamms eine maschinelle Eindickung oder Entwässerung erforderlich ist. Im vorliegenden Beitrag werden die verschiedenen Verfahren zur mechanischen Klärschlammbehandlung in der industriellen und kommunalen Abwasserbehandlung sowohl für die Eindickung als auch für die Entwässerung unter Berücksichtigung der Einflüsse der Schlammeigenschaften vorgestellt und diskutiert.