Modellbasierte Führungsstrategie für die Foulingminimierung in Membranbioreaktoren

Authors


Abstract

Membranbioreaktoren (MBR) sind eine noch vergleichsweise junge Technologie, deren Anwendung dem fundamentalen Verständnis der beteiligten Phänomene und ihrer Interaktionen z. T. vorauseilt. Die Auslegung der benötigten Membranfläche in MBR erfolgt bislang auf Basis von Experimenten. Im Verlauf der Filtration kommt es zu verschiedenen Ablagerungen auf und in der Membran. Im Laufe der Zeit tritt irreversibles Fouling auf, das chemische Reinigungen notwendig macht. Im vorliegenden Beitrag wird eine modellbasierte Führungsstrategie für die Fouling-Minimierung in Membranbioreaktoren auf Basis der Auswertung von online verfügbaren Daten und optimierter Modell- sowie Parameteridentifikation entwickelt. Hierfür wird die strukturelle Identifizierbarkeit der zur Verfügung stehenden Modelle untersucht und ein Ansatz zur automatisierten Erkennung des aktuell herrschenden Filtrationsmechanismus implementiert.

Ancillary