Schüttgutbefeuchtung durch Sprühdüsen zur Unterdrückung diffuser Staubemissionen

Bulk Solids Moistening using Spray Nozzles for Suppression of Fugitive Dust Emissions

Authors

  • Jörg Faschingleitner,

    Corresponding author
    1. Technische Universität Wien, Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften, Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Austria
    • Technische Universität Wien, Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften, Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Austria
    Search for more papers by this author
  • Prof. Wilhelm Höflinger

    1. Technische Universität Wien, Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften, Getreidemarkt 9, 1060 Wien, Austria
    Search for more papers by this author

Abstract

Eine neue Auslegungs- und Berechnungsmethode für Staubminderungsmaßnahmen wurde entwickelt mit der das Schüttgut bei minimalem Wasserverbrauch gleichmäßig befeuchtet und eine maximale Staubabscheidung erzielt werden kann. Die Methode beruht darauf, dass der örtlich aufgelöste Befeuchtungseintrag einer Fläche unterhalb der Düse durch eine mathematische Glockenkurve beschrieben werden kann, die für verschiedene Bedüsungsparameterwerte experimentell erfasst wird. Die Konstanten, die die Form der Glockenkurve für bestimmte Bedüsungsparameter fixieren, werden in ein numerisches Datenfeld überführt und die von der Schüttgutfeuchte abhängigen materialspezifischen Emissionsfaktoren werden mit Hilfe einer Schüttgutfallapparatur ermittelt.

Abstract

A calculation method for the lay out design of water spraying systems was carried out so that minimum water consumption at maximum fugitive dust suppression can be accomplished. The method is based on a bell curve function which is able to describe the space resolved moisture input on an area below the spray nozzle. This space resolved moisture input was experimentally recorded for different spraying parameters from where the different bell curve functions could be calculated. The constants that describe the shape of the bell curve function for different spraying parameters are converted in a numerical data array. The dependency of material specific emission factors on bulk solids moisture was determined by bulk solid drop experiments.

Ancillary