Verbesserung des Fluidphasenresonanzmischens mit OpenFOAM

Improvement of Fluid Phase Resonance Mixing with OpenFOAM

Authors

  • Silvio Schmalfuß,

    Corresponding author
    1. Hochschule Merseburg (FH), Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften, Geusaer Straße 88, 06217 Merseburg, Deutschland
    • Hochschule Merseburg (FH), Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften, Geusaer Straße 88, 06217 Merseburg, Deutschland

    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Ralph Säuberlich,

    1. Hochschule Merseburg (FH), Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften, Geusaer Straße 88, 06217 Merseburg, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr.-Ing. Martin Sommerfeld

    1. Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Zentrum für Ingenieurwissenschaften, 06099 Halle (Saale), Deutschland
    Search for more papers by this author

  • Beitrag basierend auf dem Vortrag „Geometrie-Optimierung beim Fluidphasenresonanzmischen mit OpenFOAM”, Jahrestreffen der Fachgruppen Computational Fluid Dynamics und Fluidverfahrenstechnik, 12. – 14. März 2012, Weimar.

Abstract

Das Fluidphasenresonanzmischen soll hinsichtlich zweier Anwendungsfälle verbessert werden: scherungsarmes Umwälzen und intensives Mischen. Dazu werden aus früheren Arbeiten gewonnene Kenntnisse und CFD-Simulationen mit OpenFOAM genutzt. Die zwei neu gestalteten Varianten werden als instationäre Strömung zweier getrennt vorliegender Phasen mit 2D- und 3D-Modellen simuliert. Zur Verifizierung der 3D-Simulation werden die Geschwindigkeiten zusätzlich mittels Laser-Doppler-Anemometrie gemessen.

Abstract

This work shall improve fluid phase resonance mixing for two applications: smooth, and intense mixing. Knowledge from previous work and CFD simulations with OpenFOAM are being used for this purpose. The two newly created variants are simulated as instationary flows of two separate phases with 2D and 3D CFD models. The results of the 3D simulation are additionally verified by laser doppler anemometry.

Ancillary