Analyse des Permeations- und Filtrationsverhaltens keramischer Membranen unter hydrothermalen Bedingungen

Analysis of Permeation and Filtration Behavior of Ceramic Membranes under Hydrothermal Conditions

Authors

  • Alexander Felix,

    Corresponding author
    1. TU Bergakademie Freiberg, Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik, Leipziger Straße 28, 09596 Freiberg, Deutschland
    • TU Bergakademie Freiberg, Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik, Leipziger Straße 28, 09596 Freiberg, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Volker Herdegen,

    1. TU Bergakademie Freiberg, Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik, Leipziger Straße 28, 09596 Freiberg, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Dr. Roland Haseneder,

    1. TU Bergakademie Freiberg, Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik, Leipziger Straße 28, 09596 Freiberg, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr.-Ing. Georg Härtel,

    1. TU Bergakademie Freiberg, Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik, Leipziger Straße 28, 09596 Freiberg, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr.-Ing. Jens-Uwe Repke

    1. TU Bergakademie Freiberg, Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik, Leipziger Straße 28, 09596 Freiberg, Deutschland
    Search for more papers by this author

Abstract

Wasser unter erhöhten Temperaturen und Drücken stellt aufgrund seiner physiologischen Unbedenklichkeit sowie vorteilhaften physikalisch-chemischen Eigenschaften eine interessante Alternative gegenüber einer Vielzahl von organischen und umweltgefährdenden Lösungs- und Reaktionsmitteln dar. Um derartigen Verfahren künftig größere Anwendungschancen zu eröffnen, wurden keramische Membranen zur Stofftrennung unter hydrothermalen Druck- und Temperaturbedingungen untersucht. Dies beinhaltet den Aufbau einer Permeations- und Filtrationsanlage, Parameterstudien zum Transportverhalten des reinen Wassers sowie Untersuchungen zum Trennverhalten der Membranen gegenüber gelösten organischen Modellsubstanzen.

Abstract

Due to its advantageous physicochemical properties as well as its environmentally benign character, hot pressurized water is an interesting alternative to a multitude of environmental polluting, organic solvents and reactants. In order to offer new fields of application to those processes, an efficient selective separation technique under such challenging hydrothermal conditions is of great interest. This work serves to investigate characteristics of ceramic membranes under these operating conditions. In particular, the focus is set on the facility build-up for permeation and filtration experiments, parametric studies of pure water permeances and the separation behavior of organic model substances.

Ancillary