Prozessintensivierung bei der Gasphasenumsetzung von Dimethylmaleat zu Tetrahydrofuran

Process Intensification in the Gas Phase Conversion of Dimethyl Maleate to Tetrahydrofuran

Authors

  • Stefan Marz,

    1. Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Chemische Verfahrenstechnik, Fritz-Haber-Weg 1, 76131 Karlsruhe, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Dr.-Ing. Steffen Peter Müller,

    Corresponding author
    1. Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Chemische Verfahrenstechnik, Fritz-Haber-Weg 1, 76131 Karlsruhe, Deutschland
    • Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Chemische Verfahrenstechnik, Fritz-Haber-Weg 1, 76131 Karlsruhe, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Bettina Kraushaar-Czarnetzki

    1. Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Chemische Verfahrenstechnik, Fritz-Haber-Weg 1, 76131 Karlsruhe, Deutschland
    Search for more papers by this author

Abstract

Durch die Verwendung eines bifunktionellen Cu/ZnO/γ-Al2O3-Katalysators ist es möglich, die normalerweise mehrstufige Gasphasenumsetzung von Dimethylmaleat (DMM) zu Tetrahydrofuran (THF) in einem einzigen Festbettreaktor mit einer THF-Ausbeute von nahezu 100 % durchzuführen. Die Raum-Zeit-Ausbeute an THF wird durch das Zulaufverhältnis H2/DMM kaum beeinflusst, lässt sich aber durch Erhöhung des Totaldrucks und insbesondere der Temperatur erheblich steigern.

Abstract

Application of a bifunctional Cu/ZnO/γ-Al2O3 catalyst enables the conversion of dimethyl maleate (DMM) to tetrahydrofuran (THF), which usually is carried out as multi-stage process, in a single fixed-bed reactor at 100 % THF yield. The space-time yield of THF is almost unaffected by the H2/DMM feed ratio but can be enhanced considerably by raising the total pressure and, in particular, the reaction temperature.

Ancillary