SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • CO2;
  • Energieerzeugung;
  • H2 (Wind);
  • Kohle;
  • Methanol
  • CO2;
  • Coal;
  • Energy production;
  • H2 (wind);
  • Methanol

Abstract

Der steigende Energiebedarf und der damit verbundene CO2-Ausstoß bei gleichzeitig abnehmenden Reserven an fossilen Rohstoffen erfordert neue Konzepte zur nachhaltigen Energieerzeugung. Das sogenannte Adam-und-Eva-Prinzip zur CO2-freien Gewinnung von Methanol aus Kohle und durch Nuklearenergie wird aufgegriffen und an heutige Gegebenheiten adaptiert. Als H2-Quelle dient die Wasserelektrolyse mit Strom aus erneuerbaren Energien. Gleichzeitig wird mit dem bei der Elektrolyse gebildeten Sauerstoff in einem Oxyfuel-Prozess Kohle verbrannt, dadurch Strom erzeugt und relativ reines CO2 erhalten. Dieses wird mit dem Elektrolyse-Wasserstoff zu Methanol umgesetzt, das dann als Chemie- und Energierohstoff eingesetzt werden kann.

The increasing energy demand, the associated CO2 emissions, and the concurrently decreasing reserves of fossil fuels require new concepts for sustainable energy production. The so-called Adam-and-Eve principle for CO2-free production of methanol from coal and nuclear energy is revisited and adapted to today's circumstances. Electrolysis of water using renewable electricity is applied for H2 production. Simultaneously, coal and the oxygen formed during electrolysis are burned in an oxyfuel process, generating electricity and relatively pure CO2. Hydrogen from electrolysis and CO2 are converted to methanol, which can then be used as chemical- and energy feedstock.