Versuchsaufbau zur beschleunigten Bildung von Fouling aus Magermilchkonzentrat

Experimental Setup for Incrased Formation of Fouling from Skim Milk Concentrate

Authors

  • Matthias Sprunk,

    1. Universität Hohenheim, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie, Garbenstraße 21, 70593 Stuttgart, Deutschland
    2. MMS AG Membrane Systems, Im Grossherweg 11, 8902 Urdorf, Schweiz
    Search for more papers by this author
  • Stefan Nöbel,

    Corresponding author
    1. Universität Hohenheim, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie, Garbenstraße 21, 70593 Stuttgart, Deutschland
    • Universität Hohenheim, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie, Garbenstraße 21, 70593 Stuttgart, Deutschland===

    Search for more papers by this author
  • Prof. Jörg Hinrichs

    1. Universität Hohenheim, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie, Garbenstraße 21, 70593 Stuttgart, Deutschland
    Search for more papers by this author

Abstract

Gasblasen an Erhitzeroberflächen haben entscheidenden Einfluss auf das Fouling proteinhaltiger Medien. Mithilfe von Magermilchkonzentrat wurde die Foulingbildung in einer Versuchsanlage bei standardisierten Bedingungen untersucht. Die gebildeten Foulingschichten wurden in Bezug auf Masse, Schichtdicke und Zusammensetzung analysiert. Die Adsorption von Gasblasen an der Erhitzeroberfläche, eine hohe Wandtemperaturdifferenz und eine niedrige Strömungsgeschwindigkeit beschleunigte das Fouling. Das Wachstum der Gasblasen innerhalb der Foulingschicht erhöhte sich mit fortlaufender Versuchsdauer.

Abstract

Air bubbles on heating surfaces have a siginificant influence on fouling of protein containing products. The formation of fouling has been investigated in a pilot plant under constant conditions. Fouling layers were analyzed with respect to mass, thickness and composition. Adsorption of air bubbles on the heating surface, together with a high wall temperature difference, and a low flow velocity resulted in a considerable shortening of the induction period as well as heavy deposits of fouling. The growth of air bubbles within the fouling layer increased with experimental progression.

Ancillary