Hochdurchsatz-Multiplexing-Gaschromatographie

High-Throughput Multiplexing Gas Chromatography

Authors

  • Alexander F. Siegle,

    1. Organisch-Chemisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 270, 69120 Heidelberg, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Oliver Trapp

    Corresponding author
    1. Organisch-Chemisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 270, 69120 Heidelberg, Deutschland
    • Organisch-Chemisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 270, 69120 Heidelberg, Deutschland===

    Search for more papers by this author

Abstract

Die Anwendung von Informationstechnologie in der Gaschromatographie wird vorgestellt. Multiplexing-Gaschromatographie steigert Auslastungsgrad, Signal/Rausch-Verhältnis und ermöglicht außergewöhnlich hohe Probendurchsätze. Parameter wie Sequenzlänge, Modulationsintervall sowie Anzahl wiederholter Injektionen im Hochdurchsatzmodus bestimmen die Leistungsfähigkeit dieser Methode. Die vorgestellte Technik eröffnet neue Perspektiven in der Prozessanalytik durch kontinuierliche Überwachung eines chemischen Prozesses bei gleichzeitiger Analyse aller vorhandenen Analyte.

Abstract

The utilization of information technology in gas chromatography is demonstrated. Multiplexing gas chromatography enhances the overall duty cycle, signal-to-noise ratio and enables achieving extraordinarily high sample throughputs. Parameters such as sequence length, modulation interval and number of repetitive injections in the high-throughput mode determine overall performance of such systems. The portrayed technique opens new perspectives in process analytics by allowing continuous monitoring of chemical processes while analyzing the complete spectrum of analytes.

Ancillary