Hochreine Metalle durch Elektroraffination in metallorganischen Komplexsalzschmelzen

Authors

  • Dr. R. Dötzer

    1. Aus dem Forschungslaboratorium der Siemens-Schuckertwerke AG, Erlangen
    Search for more papers by this author
    • Erweiterte Fassung eines vor der GDCH-Fachgruppe „Angewandte Elektrochemie” am 17. Oktober 1963 in Frankfurt am Main gehaltenen Vortrages.


Abstract

Es werden die Grundlagen der Feinreinigung von Metallen über ihre Alkylverbindungen aufgezeigt und die Zusammenhänge dargelegt, die bei der von Ziegler und Lehmkuhl beschriebenen elektrolytischen Abscheidung von Aluminium aus organischen Komplexverbindungen zu einem sehr reinen Metall führen. Die Elektroraffination von Aluminium, Gallium und Indium in metallorganischen Komplexsalzschmelzen wird beschrieben, und es werden Angaben über die Darstellung und vorteilhaften Eigenschaften neuer metallorganischer Elektrolytkomplexsalze gemacht. Auf Grund der experimentell gesicherten hohen Wirksamkeit und der allgemeineren Gültigkeit des metallorganisch-elektrochemischen Raffinationsgeschehens wird auf die Möglichkeit der Elektroraffination anderer organophiler Metalle hingewiesen.

Ancillary