Chemie in unserer Zeit

Cover image for Vol. 47 Issue 4

August 2013

Volume 47, Issue 4

Pages 201–271

  1. Titelbild

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Editorial
    4. Inhalt
    5. Treffpunkt Forschung
    6. Treffpunkt Zukunft
    7. Artikel
    8. Magazin
    9. Vorschau
    1. Ein Chemiker als Serienheld: Breaking Bad (page 201)

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390035

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Wohnmobil durchbricht die Stille der Wüste New Mexicos. Sein, nur mit Feinrippunterhose und Gasmaske bekleideter, leicht untersetzter Fahrer lenkt es krachend in eine Böschung. Die Tür wird aufgestoßen, der Fahrer stürzt heraus und reißt sich fluchend die Gasmaske vom Gesicht: Walter H. White, 50 Jahre alt, Brillenträger und hoch begabter Wissenschaftler, aber als zunehmend desillusionierter Chemielehrer an einer Highschool in Albuquerque tätig. Zusätzlich muss Walter in einer Autowaschanlage jobben, um seiner Familie ein Auskommen zu sichern. Walter H. White: Held oder Antiheld? Handelnder oder Getriebener? Chemiker! [Bild: © 2008 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved]

  2. Editorial

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Editorial
    4. Inhalt
    5. Treffpunkt Forschung
    6. Treffpunkt Zukunft
    7. Artikel
    8. Magazin
    9. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Kennen Sie Breaking Bad? (page 203)

      Dr. Doris Fischer-Henningsen

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390036

  3. Inhalt

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Editorial
    4. Inhalt
    5. Treffpunkt Forschung
    6. Treffpunkt Zukunft
    7. Artikel
    8. Magazin
    9. Vorschau
    1. Inhalt: Chemie in unserer Zeit 4/2013 (pages 204–205)

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390037

  4. Treffpunkt Forschung

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Editorial
    4. Inhalt
    5. Treffpunkt Forschung
    6. Treffpunkt Zukunft
    7. Artikel
    8. Magazin
    9. Vorschau
    1. Knoten im Wasserstoffatom (pages 206–207)

      Roswitha Harrer

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390038

      Thumbnail image of graphical abstract

      Das Unfassbare fassbar machen – noch 100 Jahre nach den ersten revolutionären Entdeckungen stellt die Quantenmechanik Experimentatoren vor große Herausforderungen. Nun gelang es Physikern erstmals, durch ein neuartig gebautes “Mikroskop” die Wellenfunktion des Elektrons im Wasserstoffatom direkt sichtbar zu machen.

    2. Der Duft der Erdbeere (page 207)

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390039

      Thumbnail image of graphical abstract

      Sommer ist Erdbeerzeit. 2012 verzehrten die Deutschen pro Kopf 3,5 Kilogramm Erdbeeren – ein Kilogramm mehr als noch vor zehn Jahren. Wie der Hauptbestandteil des typischen Aromas der Früchte entsteht, hat jetzt ein Team von Wissenschaftlern an der Technischen Universität München (TUM) aufgeklärt.

    3. Pferdeschweiß-Protein hält Forscher auf Trab (page 208)

      Michael Groß

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390040

    4. Das 63. Nobelpreisträgertreffen in Lindau 2013 (page 209)

      Dr. Thomas Lunkenbein

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390041

    5. Neuer Methanol-Reformer arbeitet unter milden Bedingungen (page 210)

      Sylvia Feil

      Article first published online: 4 JUN 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201380003

      Thumbnail image of graphical abstract

      Brennstoffzellen sind eine wichtige Säule der Energiewende. Der Einsatz von Wasserstoff in Zellen mit Niedrigtemperatur-PEM-Technologie liefert Strom für mobile Anwendungen etwa in Elektromotoren. Ein neuer Katalysator macht Methanol als einfach handhabbaren Wasserstoffspeicher zugänglich, der unter milden Bedingungen Wasserstoff freisetzt.

    6. Homöopathischer Äppelwoi (page 211)

      Heribert Offermanns

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390042

      Thumbnail image of graphical abstract
    7. Die erste Antwort des Immunsystems (page 212)

      Sylvia Feil

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390043

      Thumbnail image of graphical abstract

      Bei Entzündungen vertilgen Makrophagen eingedrungene Bakterien oder hemmen zumindest ihre Teilung. Dass Makrophagen dabei ein Gen ablesen, welches die Ausschüttung von Itaconsäure initiiert, überraschte. Itaconsäure wird zur Kunststoffsynthese in biotechnologischen Prozessen von Pilzen produziert, wurde aber bisher nicht in Säugetieren nachgewiesen.

    8. Weniger Strom für die Chlorherstellung (page 212)

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390047

      Thumbnail image of graphical abstract

      Elektrolyse-Zelle mit neuer Technik von Bayer und ThyssenKrupp. Bild: Bayer MaterialScience AG

  5. Treffpunkt Zukunft

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Editorial
    4. Inhalt
    5. Treffpunkt Forschung
    6. Treffpunkt Zukunft
    7. Artikel
    8. Magazin
    9. Vorschau
    1. Fernstudium Verfahrenstechnik (page 213)

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390044

      Thumbnail image of graphical abstract

      Mit dem neuen interdisziplinären Bachelor-Studiengang “Chemische Verfahrenstechnik” der Wilhelm-Büchner-Hochschule können sich Fachkräfte aus der chemischen Industrie berufsbegleitend akademisch qualifizieren.

    2. Materialwissenschaft und Werkstofftechnik (page 213)

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390048

  6. Artikel

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Editorial
    4. Inhalt
    5. Treffpunkt Forschung
    6. Treffpunkt Zukunft
    7. Artikel
    8. Magazin
    9. Vorschau
    1. Die Chemie bei Breaking Bad : Ein Chemiker als Serienprotagonist (pages 214–221)

      Dr. Falk Harnisch and Prof. Dr. Tunga Salthammer

      Article first published online: 8 MAY 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201300612

      Thumbnail image of graphical abstract

      Ein Wohnmobil durchbricht die Stille der Wüste New Mexicos. Sein, nur mit Feinrippunterhose und Gasmaske bekleideter, leicht untersetzter Fahrer lenkt es krachend in eine Böschung. Die Tür wird aufgestoßen, der Fahrer stürzt heraus und reißt sich fluchend die Gasmaske vom Gesicht: Walter H. White, 50 Jahre alt, Brillenträger und hoch begabter Wissenschaftler, aber als zunehmend desillusionierter Chemielehrer an einer Highschool in Albuquerque tätig. Zusätzlich muss Walter in einer Autowaschanlage jobben, um seiner Familie ein Auskommen zu sichern. Walter H. White: Held oder Antiheld? Handelnder oder Getriebener? Chemiker! [Bild: © 2008 Sony Pictures Television Inc. All Rights Reserved]

    2. Karminsäure : Das Rot aus Cochenilleläusen (pages 222–228)

      Franziska Schulze, Juliane Titus, Peter Mettke, Stefan Berger, Hans-Ullrich Siehl, Klaus-Peter Zeller and Prof. Dr. Dieter Sicker

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201300634

      Thumbnail image of graphical abstract

      Karminsäure wurde aus getrockneten Cochenilleläusen isoliert und chromatographisch gereinigt. Alle analytischen Spektren sind vollständig entweder im Hauptteil oder im supporting material wiedergegeben. Die NMR- sowie die Massenspektren werden eingehend interpretiert und mit theoretischen Berechnungen der 13C chemischen Verschiebungen verglichen.

    3. Konversionsmaterialien für die Energiespeicherung : Komplexhydride, Metallfluoride (pages 230–238)

      Prof. Dr. Maximilian Fichtner

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201300604

      Thumbnail image of graphical abstract

      Konversionsmaterialien stellen aus heutiger Sicht die einzige Option dar, um bei Wasserstoffspeichern und Batterien deutlich höhere gravimetrische und volumetrische Energiedichten zu erzielen. Trotz einiger technischer Schwierigkeiten, wie die noch unzureichende Reversibilität und kinetische Barrieren, sind sie ein lohnendes Forschungs- und Entwicklungsobjekt mit der Perspektive, wesentliche Fortschritte bei der Energiespeicherung zu erreichen.

    4. Heterogene Katalyse : Ein technisch einfacher Praktikumsversuch (pages 240–246)

      Mathias Metz, Daniel Rohr and Prof. Dr. Reinhard Wagener

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201300607

      Thumbnail image of graphical abstract

      Katalyse ist eine der Schlüsseltechnologien der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Eine Einführung in das Gebiet gehört daher zum Curriculum in technischer oder physikalischer Chemie. Ein technisch einfacher Praktikumsversuch zur heterogenen Katalyse wird beschrieben. Er beruht auf der katalytischen Oxidation von Ammoniak mit Luftsauerstoff bei Temperaturen nahe 200 °C.

    5. Starker Tobak : Unsere Lust und Last mit der Zigarette (pages 248–268)

      Dr. Sabine Streller and Prof. Klaus Roth

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201300636

      Thumbnail image of graphical abstract

      Weltweit nehmen Raucher jeden Tag mehr als 15.000 kg Nikotin über Mund und Lunge in ihre Körper auf. Grund genug, sich mit diesem Naturstoff näher zu befassen. Woher kommt das Nikotin, wie wird es in Natur und im Labor hergestellt und was passiert nach der Aufnahme mit uns und mit ihm in unseren Körpern? Vor allem aber wollen wir ergründen, warum das auf den ersten Blick völlig unsinnig erscheinende Einsaugen von Verbrennungsgasen fermentierter Tabakblätter ein seit Jahrhunderten zelebrierter Genuss ist, und warum es so schwierig ist, davon zu lassen.

      Corrected by:

      Erratum: Korrektur zu Chiuz 4/2013, S. 257

      Vol. 47, Issue 6, 341, Article first published online: 6 DEC 2013

  7. Magazin

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Editorial
    4. Inhalt
    5. Treffpunkt Forschung
    6. Treffpunkt Zukunft
    7. Artikel
    8. Magazin
    9. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Wer soll dem Gourmet nicht grün sein? (page 270)

      Sylvia Feil

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390045

  8. Vorschau

    1. Top of page
    2. Titelbild
    3. Editorial
    4. Inhalt
    5. Treffpunkt Forschung
    6. Treffpunkt Zukunft
    7. Artikel
    8. Magazin
    9. Vorschau
    1. You have free access to this content
      Vorschau auf Heft 5/2013 (page 271)

      Article first published online: 1 AUG 2013 | DOI: 10.1002/ciuz.201390046

SEARCH

SEARCH BY CITATION