Endemic genera of the Caucasian flora

Authors


Abstract

Within the flora of the Caucasus consists of 17 mono- or oligotypic endemic or subendemic genera. Their taxonomy and nomenclature, chorology (latudinal and longitudinal distribution) as well as the site conditions are examined. According to their distribution patterns endemic genera could be classified as follows: Greater Caucasus, Western Caucasus, Central Caucasus, Eastern Caucasus, Greater Eastern Caucasus, and common Caucasus endemics. The centres of diversity of the subendemic genera are in the Caucasus, but spread out into Lazistan and Anatolia, some of them are also found in Iran. Most of the endemic genera developed in the phytogeographical units (phytochorions) of the Colchis and of the Caucasus. The florogenetic relation to Mediterranean genera is demonstrated.

The caryogeographic analysis of endemic genera shows that the majority is palaeodiploid. Geographical isolation (with respect to longitude, latitude and altitude) is an important factor in the formation and evolution of the Caucasian flora generated by three-dimensional landscape structure of the mountains.

Abstract

Endemische Gattungen in der Flora des Kaukasus

Die Flora des Kaukasus enthält 17 mono- oder oligotypische endemische oder subendemische Gattungen. Ihre Taxonomie und Nomenklatur, Chorologie (latitudinale und longitudinale Verbreitung) und die Standortbedingungen wurden untersucht. Entsprechend ihrer Verbreitungsmuster konnten die endemischen Gattungen wie folgt klassifiziert werden: Großer Kaukasus,Westlicher Kaukasus, Zentraler Kaukasus, Östlicher Kaukasus, Großer Östlicher Kaukasus und Kaukasus in seiner Gesamtheit. Die Zentren der Diversität der subendemischen Gattungen liegen im Kaukasus, strahlen aber nach Lazistan und Anatolien aus, einige von ihnen wurden auch im Iran gefunden. Die meisten der endemischen Gattungen entwickelten sich in den phytogeographischen Einheiten der Kolchis und des Kaukasus. Die florogenetischen Beziehungen zu den mediterranen Gattungen werden aufgezeigt.

Die karyogeographische Analyse der endemischen Gattungen zeigt, dass sie vorwiegend paläodiploid sind. Geographische Isolation (unter Berücksichtigung von Länge, Breite und Höhe), verursacht durch die dreidimensionale Landschaftsstruktur der Gebirge, ist ein wesentlicher Faktor bei der Formierung und Evolution der kaukasischen Flora.

Ancillary