Über die Methodologie der Bestimmung der Lagerfähigkeit von bestrahltem Obst und Gemüse

Authors


  • Nach einem Vortrag vor der Sektion Nahrungsgüterwirtschaft und Lebensmitteltechnologie, Bereich Technologie der Obst- und Gemüseverarbeitung, der Humboldt-Universität zu Berlin am 22. 10. 1970

Abstract

Die Beurteilung von Obst und Gemüse während der Lagerung gewinnt bei der Behandlung mit ionisierenden Strahlen zur Haltbarkeitsverbesserung besondere Bedeutung. Es wird eine zwar arbeitsaufwendige, aber sehr aussagekräftige dynamische Methode empfohlen, die möglichst viele Kriterien beinhalten soll. Sortenreinheit sowie die Registrierung von Anbaufaktoren, Reifegrad und Zeit zwischen Ernte und Bestrahlung sind wichtige Voraussetzungen für Lagerversuche. Für die Beurteilung des Reifungs- bzw. Verderbsverlaufes sind folgende Kriterien wichtig: Lagertemperatur, Luftfeuchtigkeit, Bewegung des Lagergutes, Luftbewegung, Gaszusammensetzung des Luftraumes, Atmungszustand, Konsistenz, mikrobielle Infektion, Verpackung, organoleptische Beschaffenheit, Permeabilitätsänderung sowie histologische und chemische Befunde.

Ancillary