Mechanolyse von Amid-, Ethyl- und Acetylpectinen

Authors


Abstract

Aus Pectin und teilweise aus Pectinsäure werden Amid-, Ethyl- und Acetylderivate hergestellt. Beim mechanolytischen Abbau unter normalen pH-Wert-Bedingungen durch Schwingmahlung im lufttrockenen Zustand verhalten sich diese Pectinderivate wie übliche Pectine. Es erfolgt eine Hydrolyse von α(1→4)-D-glycosidischen Bindungen in den Galacturonanmolekülen unter Abnahme des Molekulargewichtes. Die Amid-, Ethylester- und Acetylgruppen werden jedoch nicht abgespalten. Ein destabilisierender Einfluß einer funktionellen Gruppe auf eine andere während der Mechanolyse wird nicht festgestellt.

Ancillary