Umsetzungen in der Reihe des 1.2.3.4-Tetramethyl-cyclobutans

Authors


Abstract

Dichlortetramethylcyclobuten I gibt mit LiAlH4 die zwei stereoisomeren Tetramethylcyclobutene II a und II b, deren Hydrierung, Ozonisierung, Epoxydierung und thermische Zersetzung durchgeführt werden. Darstellung und Verhalten von gesättigten und ungesättigten Dihalogeniden der Cyclobutanreihe werden untersucht.

Ancillary