Direct Determination of the Thiobarbituric Acid Value in Trichloracetic Acid Extracts of Fish as a Measure of Oxidative Rancidity

Authors


  • Paper read at the Symposium of Research Workers from Western European Fish Technology Institutes, Ijmuiden (The Netherlands), September 1970.

Abstract

The possibilities of the direct determination of the thiobarbituric acid (TBA) value in trichloracetic acid (TCA) extracts instead of distillates were evaluated. Tests carried out on herring (Clupea harengus L.), redfish (Sebastes marinus L.), cod (Gadus morhua L.), plaice (Pleuronectes platessa L.) and spurdog (Squalus acanthias L.) of varying degree of oxidation gave 95.3% recovery in the teleost species but only 75.2% in the elasmobranch spurdog, due to the urea present. With the distillation technique, recoveries were lower and averaged 66.1% for teleosts and 43.0% for spurdog. Addition of 0.1% of both propyl gallate and EDTA to the TCA solution lowered TBA values by 25 to 59%. When fish samples were submitted to a 4 hours′ forced oxidation period, TBA values increased to a greater extent with the direct extraction procedure than with the distillation method.

Abstract

Über die direkte Bestimmung der Thiobarbitursäurezahl in Trichloressigsäure-Extrakten von Fisch als Maß für die oxydative Ranzigkeit

Die Möglichkeiten der direkten Bestimmung der Thiobarbitursäure (TBA)-Zahl in Trichloressigsäure (TCA)-Extrakten anstatt in den Destillaten wurde untersucht. Die an Hering (Clupea harengus L.), Rotbarsch (Sebastes marinus L.), Kabeljau (Gadus morhua L.), Scholle (Pleuronectes platessa L.) und Dornhai (Squalus acanthias L.) mit unterschiedlichen Oxydationsgraden ausgeführten Tests ergaben 95.3% Analysenausbeute bei den Teleost-Spezies, dagegen nur 75.2% bei dem elasmobranchen Dornhai; im letztgenannten Falle wegen des vorhandenen Harnstoffs. Nach den Destillationsmethoden waren die entsprechenden Ausbeuten niedriger; sie betrugen durchschnittlich 66.1% bei den Teleosten und 43.0% beim Dornhai. Zusätze von jeweils 0.1% Propylgallat und EDTA zur TCA-Lösung verringerte die TBA-Zahlen um 25 bis 59%. Setzte man die Fischproben einer 4stündigen Oxydation aus, so erhöhten sich die TBA-Zahlen in stärkerem Maße bei der direkten Extraktionsmethode als bei der Destillationsmethode.

Ancillary