SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Düne;
  • Mars;
  • Wanderdüne;
  • Barchane;
  • keilförmige Düne;
  • Tropfendüne;
  • Glückskeksdüne;
  • Saltation;
  • Computersimulation

Abstract

Marsdünen zeigen große Formenvielfalt. Sie reichen von charakteristischen Wanderdünen, den von der Erde bekannten Barchanen, bis zu exotischen Dünenformen. Die Marsmissionen warfen die Frage auf, ob diese Dünen in der heutigen Marsatmosphäre überhaupt noch entstehen oder wandern können. Computersimulationen zeigen nun, dass das möglich ist. Allerdings treten die zum Sandtransport erforderlichen Windgeschwindigkeiten sehr selten auf. Deshalb brauchen die Dünen für solche Prozesse je nach Form vermutlich Zehntausende bis mehrere Millionen Jahre. Auch die Entstehung exotischer Dünenformen konnte erfolgreich simuliert werden. Die Ursache ist Wind, der zwischen zwei festen Richtungen oszilliert.