Molekülleuchten in einer OLED

Authors


Abstract

Organische Leuchtdioden (OLEDs) basieren auf kleinen Molekülen oder Polymeren, auf denen bei Anlegen einer elektrischen Spannung Ladungen rekombinieren und dabei Licht aussenden. Eine zusätzliche Dotierung mit Fremdmolekülen eröffnet die Möglichkeit, diese Emissionseigenschaften gezielt anzupassen. Unserer Kooperation von Wissenschaftlern der Universitäten in Stuttgart, Ulm und Würzburg ist es kürzlich erstmals gelungen, ein einzelnes Dotierungsmolekül zur Emission einzelner Photonen anzuregen. Dies ebnet den Weg zu nanoskopischen Photonenquellen, die bei Raumtemperatur arbeiten und Anwendungen in der Quanteninformation versprechen.

Ancillary