SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Myon;
  • Standardmodell;
  • zweite Familie;
  • schwache Kraft;
  • Myonlebensdauer;
  • Myonzerfall;
  • Präzisionsmessungen mit Myonen;
  • neue Physik

Abstract

Während das Elektron zur ersten Familie der Fermionen gehört, ist das Myon sein schwerer Vetter aus der zweiten Familie. Es zerfällt allerdings nach rund zwei Mikrosekunden. Am Paul Scherrer Institut gelang eine neue hochpräzise Messung dieser Lebensdauer. Sie erlaubt es, die Kopplungskonstante, das heißt die Stärke, der schwachen Kraft präziser zu bestimmen. Diese Naturkonstante ist fundamental wichtig für das Verständnis von radioaktiven Zerfällen, Kernfusion und besonders für das Standardmodell der Teilchenphysik. Myonen haben den Vorteil, dass sie sich an einem Beschleuniger in großer Menge erzeugen lassen. Sie eignen sich einerseits für Präzisionsmessungen, um Parameter des Standardmodells genauer festzulegen. Andererseits spielen sie auch auf der Suche nach “neuer Physik” eine wichtige Rolle.