Wie Teilchen zu ihrer Masse kommen

Eichsymmetrien und Higgs-Mechanismus

Authors


Abstract

Mitte 2012 wurde vermutlich der letzte Baustein des Standardmodells der Teilchenphysik experimentell gefunden: das Higgs-Teilchen. Seine Existenz war vor mehr als 40 Jahren aufgrund abstrakter Symmetrieprinzipien theoretisch gefordert worden. Dieses Eichprinzip lässt sich einigermaßen präzise erläutern, ohne den vollständigen Formalismus heranziehen zu müssen. Zudem lässt dieser sich mit einer mechanischen Analogie veranschaulichen. Der Higgs-Mechanismus wurde eingeführt, um die explizite Brechung der Eichsymmetrie durch Teilchenmassen zu umgehen. Damit ist das Standardmodell wieder einmal glänzend bestätigt, aber es bleiben theoretische Kritikpunkte.

Ancillary