SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

5-Hydroxymethylfurfural (HMF) can be selectively adsorbed onto activated carbon with loadings up to 30% (w/w), depending on the type of carbon used. Adsorption isotherms of HMF on several types of carbon and in different solvents are presented. Activated carbon is used in in the dehydration of fructose towards HMF in order to suppress the formation of side-products (e. g. levulinic acid). A dehydration set-up in which the formation and adsorption of HMF take place at different temperatures is presented. The HMF is recovered by extraction of the loaded activated carbon with organic solvent.

Die Dehydratisierung von Fructose zu 5-Hydroxymethylfurfural (HMF) unter Verwendung von Aktivkohle als Adsorbens.

5-Hydroxymethyl-furfural kann bis zu einer Beladung von 30% (w/w) selektiv von Aktivkohle adsorbiert werden, abhängig von der verwendeten Kohleart. Die adsorptionsisothermen von HMF an ver-schiedene Arten von Kohle und in verschiedenen Lösungsmitteln werden dargestellt. Aktivkohle wird bei der Dehydratisierung von Fructose zu HMF verwendet, um die Bildung von Nebenprodukten (z. B. Lävulinsäure) zu unterdrücken. Eine Dehydtatisierungsangsanlage, in der die Bildung und Adsorption von HMF bei verschiedenen Temperaturen stattfindet, wird vorgestellt. Das HMF wird durch Extraktion der beladenen Aktivkohle mit organischen Lösungsmitteln zurückgewonnen.