SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Mit einer Mitführungsanordnung wurden die Chlordrucke über den festen Bodenkörpern FeCl3 und FeCl2 zwischen 162 und 209°C gemessen. Für die Reaktion

  • equation image

ergibt sich daraus die Reaktionswärme und die Reaktionsentropie. Die Ergebnisse werden im Zusammenhang mit den Literaturdaten diskutiert.

An Hand einer Messung, die Jellinek und Koop ausgeführt haben, wird gezeigt, daß die Reduktion von Eisen(III)-chlorid durch Wasserstoff bei 290°C noch gehemmt ist. Der Wasserstoff wirkt bei dieser Temperatur als inertes Trägergas für das abgespaltene Chlor.