SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • hormone;
  • modification;
  • mycorrhizal infection;
  • nitrogen fixation;
  • nutrition;
  • rhizosphere

The rhizosphere is the site of organic deposition and the generator of habitat and resource heterogeneity for soil organisms. Plants can modify their rhizosphere through nutrient, moisture and O2 uptake from the rhizosphere, rhizo-deposition and production of root exudates. As a result, rhizosphere chemical (pH, nutrient solubility, O2, CO2 and other chemicals), physical (moisture and aeration), and biological (soil pathogens, beneficial microorganisms and allelopathy) characteristics will be changed or modified. Rhizosphere microorganisms have positive or negative effects on plant growth and morphology by affecting the plant hormone balance, plant enzymatic activity, nutrient availability and toxicity, and competition with other plants. Plants modify the rhizosphere and as a result will modify the community.

Ökophysiologie des Pflanzen-Rhizosphäre-Systems

Die Rhizosphäre ist eine Bodenzone, die durch die Pflanzenwurzel beeinflußt wird. Pflanzen haben die Fähigkeit, während ihres Wachstums die Rhizosphäre zu ändern oder zu modifizieren. Die Exsudate der Pflanzenwurzeln haben deutlich qualitative und quantitative Wirkungen auf die Mikroflora der Rhizosphäre. Ionaufnahme, Wurzelexsudate, Wurzelabscheidungen und Änderungen in der Säure und Alkalität der Rhizosphäre verursachen Änderungen in der Rhizosphäre. Rhizosphäre Prozesse werden primär durch die Pflanzenwurzel hervorgerufen. Die Wirkung der Pflanzenwurzel ist überwiegend auf die Abscheidung organischen und anorganischen Materials in die Wurzelzone zurückzuführen und beeinflußt Pflanzenernährung, Wachstum, Morphologie und Mikroorganismen der Rhizosphäre. Mikroorganismen der Rhizosphäre können das hormonelle Gleichgewicht und die Konkurrenzfähigkeit der Pflanze beeinflussen und damit den Pflanzenbestand und das Ökosystem modifizieren.