Agronomic Performance of Partly Clubroot-resistant Spring Oilseed Turnip Rape Lines

Authors


Swedish Federation of Rural Economy and Agricultural Societies, Örebro and Plant Pathology and Biocontrol Unit, Uppsala, Sweden

Abstract

In field experiment studies that tested the effects of three partly resistant cultivars of spring oilseed turnip rape (Brassica campestris), multiplication of clubroot was moderate. When initial soil inoculum levels were 47–72% of infected test plants in the bioassay, only 2.1–10% of the plants were infected after harvest. The yield of partly resistant lines was 5–10% higher compared with that of the susceptible cultivar SW Kulta, which on average yielded 1.73 t/ha. The average disease severity index (DSI) after harvest in these trials was 12.7 for the nonresistant cultivar SW Kulta and ranged between 2.2 and 6.2 for the partly resistant lines. The study demonstrated that in fields where the soil infestation level gives a DSI of less than 10, or when less than 20% of the bait plants are infected in the bioassay, it is possible to avoid the risk of severe yield losses from clubroot infections by integrating a partly resistant cultivar into the crop rotation.

Zusammenfassung

In Feldversuchen wurden die Einflüsse von drei teilresistenten Sorten von Sommer-Rübsen (Brassica campestris) auf das Kohlherniepathogen untersucht. Die Vermehrung des Pathogens wurde unterdrückt. Bei Bodeninokulumsstärken, die zu Beginn des Versuches 47–72% der Pflanzen infizierten, waren nur 2,1–10% der Pflanzen nach der Ernte befallen. Die Erträge der teilresistenten Linien waren 5–10% höher als der anfälligen Sorte SW Kulta, die Durchschnittserträge von 1,73 t/ha brachte. In den Versuchen war das durchschnittliche Befallsgradindex (DSI) für die anfällige Sorte SW Kulta nach der Ernte 12,7, bei den teilresistenten Linien in einem Bereich von 2,2 bis 6,2. Die Ergebnisse lassen die Schlussfolgerung zu, dass in Feldern, wo der Grad des Bodeninokulums zu einem DSI von kleiner 10 führt oder weniger als 20% der Fangpflanzen in einem Bioassay befallen werden, das Risiko von hohen Ertragsverlusten als Folge einer Kohlhernieinfektion durch die Integration einer teilresistenten Sorte in der Fruchtfolge vermindert werden können.

Ancillary