Können Grasmücken mit Hilfe des Sternenhimmels navigieren?

Kritische Bearbeitung einiger Planetariumsversuche von F. Sauer*

Authors


  • *

    Herr Dr. Sauer war so freundlich, dem Manuskript einige Anmerkungen beizufügen, die am Schluß der Arbeit abgedruckt sind. Die Textstellen, auf die sie sich bezichen, sind durch Kursivzahlen in eckigen Klammern gekennzeichnet.

Zusammenfassung

Sauer hatte aus Versuchen mit einer Klappergrasmücke unter dem in verschiedener Weise verstellten künstlichen Sternenhimmel eines Planetariums geschlossen, daß Zugvögel in der Lage seien, allein mit Hilfe der Gestirne ein bestimmtes Ziel zu finden und beispielsweise nach Verfrachtung gerichtet zum Heimatort zurückzukehren. Es wird dargelegt, daß der Nachweis einer derartigen astronavigatorischen Leistung nicht erbracht ist.

Ancillary