SEARCH

SEARCH BY CITATION

Zusammenfassung

Durch Filmbildanalyse werden vier Bewegungen zwischen drei Fuchsrüden ausgewertet.

Auf Grund dieser Analyse wird das Imponiergehaben definiert als Über-lagerung von Angriffs- und Abwehrtendenzen bei gleichzeitigem Auftreten sozialer (oder äußerer physischer) Hemmungen.

Es werden Imponierdrohen und Imponierkampf unterschieden.

Es wird darauf hingewiesen, daß die Zuwendung der Stirn zum Gegner beim Imponierkampf zur Evolution des Stirnkampfes beigetragen haben könnte.