Some Imprinting Experiments on Sexual Preferences for Colour Variants in the Platyfish (Xiphophorus maculatus)1

Authors


  • 1

    This paper is dedicated to Konrad Lorenz on the occasion of his 70th birthday.

Division of Ethology, Dept. of Zoology, Stockholms Universitet, Stockholm/Schweden.

Sverre Sjölander, Department of Zoology, Box 6801, S-11368 Stockholm (Schweden).

Zusammenfassung

♂ ♂ vom Platy (Xiphophorus maculatus) bevorzugten im Wahlversuch ♀♀ derselben Farbform (rot oder schwarz), mit denen sie zwei Monate nach der Geschlechtsreife zusammengelebt hatten. Erfahrungen mit irgendeiner Farbform vor der Geschlechtsreife schienen bedeutungslos; als Prägungsobjekt wirkten beide Farbformen gleich gut. Die ♂ ♂ zeigten in ihrer Wahl eine gewisse Beharrung, wenn man versuchte, sie auf die andere Form umzuprägen. Es scheint also eine kritische Periode kurz nach der Geschlechtsreife zu geben, in der die ♂ ♂ auf solche ♀♀ “geprägt” werden, die sexuell richtig auf die Balz antworten. Die ♀♀ dagegen zeigten keine Farbenbevorzugung, gleichgültig, wie sie aufgewachsen waren.

Ancillary