Long-term Effects of Imprinting Exposure upon Breed Discriminatory Behaviour in Chickens

II. Imprinting to the dam (“damprinting”)

Authors


Animal Behaviour Unit, Department of Psychology, University of Queensland, Brisbane 4067, Australia.

Zusammenfassung

In zwei Experimenten wurde die Langzeitwirkung einer Prägung auf die Glucke am Rasseunterscheidungsverhalten zweier Haushuhnrassen (Rhode Island Reds = RIR; und Australorp) untersucht.

Prägung auf die Glucke zusammen mit Rassefaktoren und Geschlecht bestimmen die Richtung des Aggressionsverhaltens in den ersten 13 Lebenswochen. RIR-♂♂ scheinen von Prägung auf die Glucke besonders stark beeinflußt; sie richten mehr Angriffe auf Rassegenossen, wenn sie bei einer RIR-Glucke als wenn sie bei einer Australorp-Glucke waren.

Ob die Rassenmischung nach der Prägezeit im vorigen Experiment die Prägung auf die Glucke verwischt, wurde geprüft. Die Rassebevorzugung hängt auch davon ab, ob die Küken nach der Prägesituation mit einer oder mit beiden Rassen zusammen gehalten wurden.

Ancillary