SEARCH

SEARCH BY CITATION

Zusammenfassung

Das Kopulationsverhalten von Reithrodontomys megalotis wurde an 9 ♂♂ und 13 ♀♀ in 34 Versuchen analysiert. Jeder Versuch dauerte, bis eine halbe Stunde ohne Einführungen blieb. Die Einführungen sind kurz; “Hängen” und Beckenstöße fehlen. Es gibt mehrfache Ejakulationen, aber mehrfache Einführungen vor der Ejakulation sind nicht nötig. Bis zur ersten Einführung vergingen im Mittel etwa 20 min, im Laufe der Versuche immer weniger. Die erste Ejakulation folgte nach nur drei Einführungen nach etwa 3 min. R. megalotis braucht zur Ejakulation weniger Genitalreizung als andere bisher untersuchte Nager. Da ihre Umgebung wenig Schutz bietet, scheint die schnelle Ejakulation von R. megalotis mit dem Feinddruck zusammenzuhängen.