SEARCH

SEARCH BY CITATION

Zusammenfassung

Der Klippspringer (Oreotragus oreotragus) wurde in drei Gebieten in Athiopien beobachtet. Meist leben ein ♂ und ein bis zwei ♀♀ zusammen. Die Gruppe hat ein kleines Wohngebiet (etwa 8 ha), das sie gegen andere Gruppen verteidigt. Klippspringer fressen meist Gras und Blätter von Büschen. Klippspringer haben viele Feinde. Das ♂ steht meist Wache, während das ♀ gesichert frißt. Das ♀ führt Ortswechsel an. Die Jungen werden nach der Regenzeit im November geboren. Im folgenden Jahr verlassen die männlichen Jungen ihre elterliche Gruppe; die weiblichen Jungen bleiben länger darin, und einige paaren sich mit ihrem Vater. Stabile Paarbindungen werden als Anpassung an offene Landschaft gedeutet; das ♂ kann ♀♀ und Junge beschiitzen.