Observations on Social Organization and Behaviour of African and Asiatic Wild Asses (Equus africanus and E. hemionus)

Authors


Zoologisches Institut, Pockelsstraße 10A, D-3300 Braunschweig, Germany.

Abstract

Abstract

African and Asiatic Wild Asses (Equus africanus and E. hemionus) live in unstable groups or herds of variable composition. Some of the adult stallions are territorial in large territories in which they tolerate other ♂ ♂. The territorial ♂ ♂ are dominant over all their conspecifics.

Zusammenfassung

Die soziale Organisation des afrikanischen Wildesels (Equus africanus) wurde während, die des asiatischen Halbesels (E. hemionus) für kurze Zeit außerhalb der Fortpflanzungsperiode im Freiland untersucht.

Bei beiden Arten konnte Territorialität nachgewiesen werden; ihre Sozialsysteme entsprechen dem des Grevy-Zebras (E. grevyi).

Die Territorien sind groß; sie liegen beim Wildesel in der Größenordnung von 20 km2, beim Halbesel dürften sie noch größer sein.

Die Mitglieder beider Arten leben in veränderlichen Gruppen unterschiedlicher Zusammensetzung. Für das Vorkommen dauerhafter Bindungen zwischen erwachsenen Tieren gab es keine Hinweise.

Ancillary