SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Field recordings and playback experiments were conducted on brown thrashers (Toxostoma rufum) in central Massachusetts in order to gather information about the consequences and circumstances of song versatility in this species. The results show the birds to have a large song repertoire in excess of 1,100 song-types or 2,400 figure-types. The pattern of introduction of novel figure-types differed significantly from that predicted from a fixed repertoire model. Some song parameters varied systematically between the two individuals studied and between the different samples of one individual. Brown thrashers in the field responded differently to songs of different versatility but not to songs of different patterns of song parameter variation.

Zusammenfassung

Am Gesang des zu den Spottdrosseln gehörenden Rotsichelspötters Toxostoma rufum wurde die kommunikative Bedeutung der Variabiliät untersucht. Von zwei Männchen äußerte eins 1147 Gesangstypen in 1910, das andere 1116 Typen in 1971 Gesängen. Auf vorgespielte Gesänge reagierten sie stärker, wenn nur 25 statt 200 Gesangstypen darin enthalten waren. Eine Analyse von Freilandaufnahmen ergab, daß die Variabiliät und andere Merkmale des Gesanges sowohl zwischen Individuen wie auch zwischen verschiedenen Wochen derselben Saison wechseln; aber nur wenige der Merkmalsunterschiede ließen sich ökologisch wichtigen Faktoren zuordnen.