SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

The establishment of a social order in a flock of Arctic birds is important for their survival. It also has effects on the internal state of each individual bird. Submissive birds have higher levels of body temperature and of plasma corticosterone than the dominant birds following establishment of a stable hierarchy. This is explained as being due to psychological effects of success (coping) in the situation rather than indicating any primary physiological differences between dominating and submissive birds.

Zusammenfassung

An 21 Moorschneehühnern, die in Gefangenschaft in zwei Gruppen gehalten waren, wurden während der Ausbildung einer Rangordnung Körper-temperatur und Corticosteron-Spiegel im Blut gemessen. Beide Maße lieferten — wie auch die Aktivität der Tiere — hohe Werte während der Ordnungs-phase und tiefere Werte, als die Rangordnung feststand. In beiden Gruppen waren die Körpertemperatur und der Corticosteron-Spiegel beim dominanten Tier geringer als bei den rangunterlegenen Tieren.