Agonistic Interactions within a Winter Flock of Slate-coloured Juncos (Junco hyemalis) Evidence for the Dominants' Strategy

Authors


Institut für Medizinische Chemie der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Linke Bahngasse 11, A-1030 Wien

Abstract

Abstract

The context of agonistic encounters is investigated. The success of initiated and defensive pecking is analyzed. Two classes of encounter-context are under discussion. The approaching bird chases off the approached or the reverse. In feeding winter-flocks of Junco hyemalis in the field the first class predominates. This suggests that some individuals (dominants) use others (subordinates) as food-finders. White-throated sparrows (Zonotrichia albicollis) employ the same strategy with juncos as “truffle-pigs”. The conceptions dominance and sponging should be kept apart, unless we know something about the social structure of the aggregation.

Zusammenfassung

Untersucht wurden agonistische Interaktionen in Winter-Trupps von Junco hyemalis. Der sich auf einen anderen im Trupp zubewegende Vogel verjagt diesen schließlich eher, als daß er verjagt wird. Es sieht so aus, als ob einige Vögel (Dominante) die anderen (Submissive) als Futter-Sucher verwenden, da dies vermutlich (unter manchen Bedingungen) ergiebiger ist als unabhängige Nahrungssuche. Weißkehlammerfinken (Zonotrichia albicollis) gebrauchen Junkos als “Trüffel-Schweine”. Man sollte die Begriffe Dominanz und Schmarotzen nicht durcheinanderbringen. Gute Informationen über die Sozialstruktur der Tieransammlung sind erforderlich.

Ancillary