Individual Recognition of Helpers by the Breeders in the Cichlid Fish Lamprologus brichardi (Poll, 1974)

Authors


Max-Planck-Insitut für Verhaltensphysiologie, D-8131 Seewiesen.

Abstract

Abstract and Summary

In the cichlid Lamprologus brichardi young fish help to rear their parents' new broods and defend the territory. Parents must be able to distinguish these broodcare helpers from other young fish to guard against egg predators and reproductive parasites. Various possible means of helper identification are discussed.

Parents attacked their own helpers less often than strange young fish of the same size in standardized test conditions. Strange helpers were attacked more often than own helpers but less often than strange non-helping young. Helpers behaved more submissively than other young of the same size not living in family groups. Simultaneous choice tests were carried out using one-way reflecting foil to prevent exposed fish from seeing hence reacting to the breeding pair, yet the breeding pair obviously attacked its own helpers less often. Strange helpers and other strange controls were treated in the same way as each other. It was concluded that breeders recognize their helpers individually.

Zusammenfassung

Beim Cichliden Lamprologus brichardi beteiligen sich Jungfische an der Aufzucht von Gelegen ihrer Eltern und an der Revierverteidigung. Eltern müssen diese Brutpflege-Helfer von anderen Jungfischen unterscheiden können, um sich vor Eiräubern und Fortpflanzungsparasiten zu schützen. Verschiedene Möglichkeiten für die Helfer-Identifizierung werden diskutiert.

Unter standardisierten Testbedingungen griffen Eltern ihre eigenen Heifer weniger an als gleichgroße fremde Jungfische. Fremde Heifer wurden zwar mehr als eigene, aber weniger als andere fremde Jungfische angegriffen. Heifer verhielten sich aber auch submissiver als gleichgroße Jungfische, die nicht in Familienverbänden lebten. In Simultan-Wahl-Experimenten wurde mit Hilfe von einseitig verspiegelten Folien die Sicht der Testfische zum Brutpaar versperrt. In dieser Situation unterschieden sich die Testfische in ihrem Verhalten nicht voneinander. Das Brutpaar griff dennoch den eigenen Heifer deutlich seltener an. Zwischen fremden Helfern und fremden Kontrollfischen unterschied es nicht mehr. Daraus wurde geschlossen, daß Brutpaare ihre Heifer individuell erkennen.

Ancillary