SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

The damage caused by Sitotroga cerealella (Oliv.) infestation in stored wheat was much greater if the wheat was stored as ears than if it was threshed and stored as grains. Throughout a storage period of 10 months from harvest time, the average level of infestation was found to be 60.75 and 23.25 per cent in stored ears and grains of wheat respectively. S. cerealella infestation caused also a considerable change in some important chemical and physical properties of the stored wheat. The reducing sugars and the non-reducing sugars increased by about 140% and 113% respectively compared to the undamaged wheat. Starch, total protein, wet and dry gluten and ash contents, on the other hand, decreased by about 13, 38, 48, 45 and 23 per cent respectively. The fermentation time in the dough from the damaged wheat was 20 minutes from than for the control (undamaged). The water content was increased by about 14% in infested grains.

Zusammenfassung

Über die Beeinflussung der chemischen und physikalischen Verhältnisse von gelagertem Weizen durch den Befall der Getreidemotte (Sitotroga cerealella) in Ägypten

Der Befall durch die Getreidemotte (S. cerealella) ist höher bei gelagerten Weizenähren als bei gelagerten Weizenkörnern. Der Befallsgrad nach 10 Lagerungsmonaten betrug im ersten Fall 60,75%, im zweiten 23,25%.

Der S. cerealella-Befall verursachte auch eine bemerkbare Veränderung einiger chemischer und physikalischer Eigenschaften des gelagerten Weizens. Die reduzierenden und die nicht reduzierenden Zucker stiegen durch den Befall um etwa 140% und 113% im Vergleich zu unbefallenem Weizen an. Demgegenüber wurde eine Verminderung des Stärke-, Gesamtprotein-, Feucht- und Trockenkleber- sowie Aschegehalt um entsprechend 13, 38, 45 sowie 23% festgestellt. Die Fermentationszeit des Teigs aus befallenem Weizen wurde um 20 Minuten im Vergleich zur Kontrolle reduziert. Der Wassergehalt der Weizenkörner erhöhte sich durch den Befall der Getreidemotte um 14%.