SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Weevils;
  • Ectemnorhinus;
  • Prince Edward Islands;
  • COI gene;
  • phylogenetics;
  • morphometrics;
  • conservation

Abstract

There are long-standing controversies on the taxonomic status of Ectemnorhinus weevil species occurring on the sub-Antarctic Prince Edward Islands. Since the two islands that constitute the Prince Edward Islands archipelago (PEIA), Marion Island (MI) and Prince Edward Island (PEI), differ in terms of alien invasive species such as the introduced house mouse Mus musculus and conservation management strategies, it is important to consider inter-island dynamics when investigating inter-specific relationships. Using a combined molecular phylogenetic and morphometric approach, we attempted to resolve the taxonomic status of the PEIA Ectemnorhinus weevil species. A COI gene phylogeny was inferred following the genetic characterization of 52 Ectemnorhinus weevils from both islands, and morphometric assessment using a set of 15 linear, external measurements was used to differentiate between the two currently recognized species, Ectemnorhinus similis and Ectemnorhinus marioni. Analyses revealed the presence of two genetically and morphometrically distinct species on PEI, whilst evidence for a single species, comprising diverse genetically discrete populations was found on MI. Based on these results, the species unique to PEI has been designated Ectemnorhinus kuscheli n. sp. whilst we confirm the synonymy between E. similis and E. marioni, the two species originally described from MI. E. kuscheli appears to be restricted to PEI, whereas E. similis occurs on both MI and PEI.

Zusammenfassung

Der taxonomische Status der Ectemnorhinus Rüsselkäfer-Arten von den subantarktischen Prinz-Edward-Inseln ist seit langem eine Kontroverse. Das Prinz-Edward-Insel-Archipelago (PEIA) besteht aus zwei Inseln, der Marion-Insel (MI) und der Prinz-Edward-Insel (PEI), die sich bezüglich gebietsfremder, eingewanderter Arten und Naturschutz Management Strategien unterscheiden. Bei der Untersuchung zwischenartlicher Verwandtschaften der Rüsselkäfer ist es daher wichtig, die Dynamik zwischen den Inseln zu berücksichtigen. Wir versuchen hier, durch die Kombination molecular phylogenetischer und morphometrischer Methoden den taxonomischen Status der PEIA Ectemnorhinus Rüsselkäfer-Arten zu ermitteln. Eine phylogenetische Hypothese wurde von COI Gen-Sequenzen von 52 Ectemnorhinus Rüsselkäfern von beiden Inseln abgeleitet. Eine morphometrische Beurteilung basierend auf 15 linearen Messungen äusserer Merkmale wurde benutzt um zwischen den zwei zur Zeit anerkannten Arten E. similis und E. marioni zu unterscheiden. Unsere Analysen ergaben, dass sich auf PEI zwei genetisch und morphometrisch diskrete Arten befinden, während nur eine einzige Art, jedoch bestehend aus diversen genetisch voneinander abgegrenzten Populationen, auf MI vorkommt. Von diesen Ergebnissen abgeleitet wurde die Art, die ausschliesslich auf PEI vorkommt, als E. kuscheli n. sp. identifiziert, während wir bestätigen die Synonymie der beiden Arten E. similis und E. marioni, die ursprünglich für MI beschrieben wurden. Das Verbreitungsgebiet von E. kuscheli scheint auf PEI begrenzt zu sein, während E. similis sowohl auf MI als auch auf PEI zu finden ist.