THAT'S AMORE: brand names in the Italian food market

Authors


email: antje.zilg@romanistik.uni-giessen.de

Abstract

Brand name analysis is a very promising field in linguistics. This examination of the formal structure and the meaning of Italian brand names is based on a corpus comprising 950 units referring to the food industry. The utmost aim of this analysis is to draw up a typology that can serve as a model for the creation of further brand names. The inductive approach focuses on graphic, phonetic, morphologic, semantic, and lexical aspects. The investigation will reveal that far-reaching results can be achieved when aspects of Applied Linguistics are dealt with in an interdisciplinary framework.

Für die linguistische Forschung gelten Markennamen als wesentliche Bereicherung. Die Untersuchung der Bildung und Bedeutung italienischer Markennamen basiert auf einem Korpus, das aus 950 Namen des Lebensmittelmarktes besteht. Das Ziel der Analyse besteht in der Erstellung einer Typologie, die Bildungsmodelle für die Kreation zukünftiger Namen enthält. Im Vordergrund der Untersuchung, die einem induktiven Ansatz folgt, stehen graphische, lautliche, morphologische, semantische und lexikalische Aspekte. Es wird deutlich, das weiterführende Ergebnisse erzielt werden können, wenn Aspekte der Angewandten Linguistik in einem interdisziplinären Rahmen behandelt werden.

Ancillary