E-mail

E-mail a Wiley Online Library Link

David S. Wilson and Steffen Nock Protein-Mikroarray-Technologie – Prinzipien und neuere Entwicklungen Angewandte Chemie 115

Article first published online: 30 JAN 2003 | DOI: 10.1002/ange.200390118

Thumbnail image of graphical abstract

Klein und schnell: Das Miniaturisieren und Parallelisieren von Protein-Arrays ermöglicht die gleichzeitige Messung von Wechselwirkungen zwischen Proteinen und zahlreichen Analyten in einer kleinen biologischen Probe. Diese Mikroarrays bestehen aus zahlreichen, etwa 50–200 μm großen Punkten mit oberflächengebundenen Proteinen (siehe Bild). Der Durchsatz von Proteomanalysen lässt sich somit drastisch erhöhen.

Complete the form below and we will send an e-mail message containing a link to the selected article on your behalf

Required = Required Field

Choose captcha format: Image or Audio. Click here if you need help.

SEARCH