E-mail

E-mail a Wiley Online Library Link

C. Oliver Kappe Kontrolliertes Erhitzen mit Mikrowellen in der modernen organischen Synthese Angewandte Chemie 116

Article first published online: 23 NOV 2004 | DOI: 10.1002/ange.200400655

Thumbnail image of graphical abstract

Aus der Küche ins Labor: Direktes Erhitzen durch Mikrowellenbestrahlung (siehe Bild) verkürzt die Dauer einer Synthese in vielen Fällen auf einen Bruchteil der bei konventionellen Heizverfahren erforderlichen Reaktionszeit. In der organischen Synthese wird das Mikrowellenerhitzen immer häufiger eingesetzt, denn die Umsetzungen verlaufen nicht nur schneller, sondern auch eindeutiger und mit höheren Ausbeuten und sind zudem besser regulierbar und reproduzierbar.

Complete the form below and we will send an e-mail message containing a link to the selected article on your behalf

Required = Required Field

Choose captcha format: Image or Audio. Click here if you need help.

SEARCH