E-mail

E-mail a Wiley Online Library Link

Dr. Kartik Chandra Mondal, Prof. Herbert W. Roesky, Martin C. Schwarzer, Prof. Gernot Frenking, Benedikt Niepötter, Hilke Wolf, Dr. Regine Herbst-Irmer and Prof. Dietmar Stalke Ein stabiles biradikaloides Singulett-Siladicarben: (L:)2Si Angewandte Chemie 125

Version of Record online: 10 JAN 2013 | DOI: 10.1002/ange.201208307

Thumbnail image of graphical abstract

Ein „gefangenes“ Siliciumatom: Die Verbindung (L:)2Si mit niedervalentem Si wurde aus dem Dichlorid-Biradikal (L:)2SiCl2 durch Reduktion mit KC8 synthetisiert. Theoretische Studien lassen auf zwei Donor-Akzeptor-σ-Bindungen L:[RIGHTWARDS ARROW]Si[LEFTWARDS ARROW]:L schließen. Am Si-Atom befindet sich ein σ-Orbital eines freien Elektronenpaars sowie ein π-Orbital mit signifikanter π-Rückbindung. Dieser Bindungstyp hat kurze Si-C-Bindungen zur Folge.

Complete the form below and we will send an e-mail message containing a link to the selected article on your behalf

Required = Required Field

SEARCH