E-mail

E-mail a Wiley Online Library Link

Dr. Robert F. Shepherd, Dr. Adam A. Stokes, Jacob Freake, Dr. Jabulani Barber, Dr. Phillip W. Snyder, Dr. Aaron D. Mazzeo, Dr. Ludovico Cademartiri, Dr. Stephen A. Morin and Prof. George M. Whitesides Using Explosions to Power a Soft Robot Angewandte Chemie 125

Version of Record online: 4 FEB 2013 | DOI: 10.1002/ange.201209540

Thumbnail image of graphical abstract

Wie man einem Roboter auf die Sprünge hilft: Mithilfe chemischer Hochtemperaturreaktionen gelingt es, einen weichen Roboter aus Siliconelastomeren in Gang zu setzen. Computergesteuerte Funken lösen die Verbrennung von vorgemischtem O2 und CH4 im Roboter aus. Die Explosionen setzen die pneumatischen Kanäle des Roboters unter Druck und bringen ihn zum springen (siehe Bild).

Complete the form below and we will send an e-mail message containing a link to the selected article on your behalf

Required = Required Field

SEARCH