E-mail

E-mail a Wiley Online Library Link

Prof. David J. Craik and Christina I. Schroeder Peptide aus Mambagift als Schmerzmittel Angewandte Chemie 125

Version of Record online: 4 FEB 2013 | DOI: 10.1002/ange.201209851

Thumbnail image of graphical abstract

Die gezeigte schwarze Mamba illustriert die Struktur von Mambalgin-1, einem schmerzstillenden Peptid, das in Mambagift gefunden wurde. Die grauen Strichlinien stehen für vier Disulfidbrücken zwischen Cys-Resten; der N- und C-Terminus des 57-Aminosäure-Peptids befinden sich am Kopf bzw. Schwanz. Das Peptid könnte als pharmakologische Sonde oder als Leitstruktur genutzt werden. Entwurf: David Craik, Zeichnung: Peta Harvey (University of Queensland).

Complete the form below and we will send an e-mail message containing a link to the selected article on your behalf

Required = Required Field

SEARCH